Kategorie: Wettbewerb

Newsletter Mai 2022

Liebe Koordinator: innen, liebe Mitglieder der Biber-Familie

Der Frühling ist in voller Blüte und wir, die Mitglieder des Biber-Teams, denken bereits ständig an den Herbst. Warum? Wir sind bereits seit einer Weile mit vollem Elan daran, den diesjährigen Wettbewerb vorzubereiten, der 7. – 18. November 2022 stattfinden wird. Unseren Flyer können Sie sich HIER herunterladen und nach Herzenslust verbreiten. Wir freuen uns immer über mehr Teilnehmende!

Schweizer Tag für den Informatikunterricht (STIU) mit Final-Runde für Gewinnerinnen aller Altersgruppen

Der 11. Schweizer Tag für den Informatikunterricht (STIU) findet am 8. Juni 2022 von 12:00 bis 18:15 Uhr an der ETH Zürich statt.

Dieser erste STIU nach der Corona-Unterbrechung ist aus mehreren Gründen speziell: Wir führen zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Informatik-Biber-Wettbewerbs (mit fast 37’000 Teilnehmenden 2021) das Finale in allen Altersgruppen mit entsprechenden Siegerehrungen im Rahmen des STIU durch. Und für mich persönlich ist es ein Abschied als Organisator des STIU, den ich damit gerne der jüngeren Generation zur Gestaltung übergebe. Sorgen habe ich hier allerdings keine, denn in den letzten paar Jahren wurden fünf unserer Doktorandinnen und Doktoranden als Professorin oder Professor berufen. Des Weiteren werden wir am STIU auch unsere inzwischen vollständig gewordene Serie von 15 Lehrmitteln «Einfach Informatik» für die obligatorische Schule sowie die Reihe «Informatik für Maturitätsschulen» vorstellen.

Das Programm des STIU 2022 ist teilweise klassisch und teilweise neu aufgrund des Informatik-Bibers. Wie üblich finden hier Lehrpersonen eine Auswahl von rund zehn spannenden Workshops zum Informatikunterricht für alle Alterskategorien vom Kindergarten bis zur Matura mit ausgezeichneten Referentinnen und Referenten. In den kommenden Tagen werden wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Informatik-Biber-Wettbewerbs benachrichtigen, die sich für das Finale qualifiziert haben. Für sie und ihre Begleitung bieten wir nach dem Wettbewerb spezielle Biber-Workshops an. Für alle Besucherinnen und Besucher steht als Highlight während der ganzen Veranstaltung die Ausstellung «Abenteuer Informatik» von Jens Gallenbacher mit seiner persönlichen Begleitung zur Verfügung. Wir schliessen den STIU mit den Siegerehrungen des Informatik-Biber-Finales und mit den Ehrungen für den Informatikunterricht sowie für die Förderung des MINT-Unterrichts.

Wir freuen uns sehr, Sie am STIU 2022 persönlich begrüssen zu dürfen.

Mit lieben Grüssen im Namen des ABZ-Teams

Juraj Hromkovič

It-Feuer

In der Schweiz engagieren sich zahlreiche Organisationen und Firmen für die Nachwuchsförderung in Informatik. Die Plattform IT-Feuer möchte diese vorhandenen Kräfte bündeln und gemeinsam einen Beitrag dazu leisten, das Thema in der Öffentlichkeit schweizweit bekannter zu machen. Durch den gemeinsamen Auftritt bieten wir eine Übersicht mit spannenden Angeboten für Schüler*innen und Schulklassen zur Informatikbildung. Ausserdem präsentieren wir regelmässig Vorbilder, die in Interviews und Berichten Einblicke in ihren Alltag gewähren. So helfen wir der nächsten Generation, sich für das Leben und ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

„Neue Technologien bieten der Gesellschaft viele neue Möglichkeiten, aber stellen uns auch vor neue Herausforderungen. Bestandteil dieser spannenden Entwicklung zu sein und diese mitgestalten zu können, inspiriert mich.“

Mascha Kurpicz-Briki, Professorin für Data Engineering an der Berner Fachhochschule in Biel

Werden Sie Teil des lodernden IT-Feuers, abonnieren Sie den Newsletter, um stets informiert zu bleiben und nutzen Sie die Angebote. Verbreiten wir das IT-Feuer zusammen!


Nora A. Escherle, Jean-Philippe Pellet, Masiar Babazadeh, Susanne Datzko

http://www.informatik-biber.ch
Kontakt: biber@informatik-biber.ch

Der Newsletter erscheint in unregelmässigen Abständen.
Abonnieren oder Austragen: svia@svia-ssie-ssii.ch


Programm fürs Biber-Finale


Das Programm für das erste Biber-Finale steht fest. Hier finden Sie alle bereits verfügbaren Informationen. In den nächsten Tagen erhalten die Koordinatoren mit den qualifizierten Finalisten und Finalistinnen weitere Informationen per Mail.


Biberfinale am Schweizer Tag für den Informatikunterricht (STIU)

Am 8. Juni findet der mittlerweile 11. Schweizer Tag für den Informatikunterricht an der ETH Zürich gemeinsam mit dem Schweizer Informatik-Biber-Wettbewerb statt.

Die ungefähr 30 Finalisten von jeder Altersgruppe (bis auf die Gymnasiasten) sind an die ETH Zürich eingeladen und werden dort die finalen Biber-Aufgaben lösen. Im Anschluss können die Kinder verschiedene Workshops besuchen. Der Höhepunkt wird die Preisverleihung am Ende sein.

Gleichzeitig finden die Workshops für interessierte Lehrpersonen statt. In Kürze wird das Programm hier publiziert.


Wo sind die Biber?

2021 haben 479 Schulen in der ganzen Schweiz beim Informatikbiber Wettbewerb mitgemacht! Findest Du Deinen Schulort?

Gerne möchten wir an dieser Stelle allen Lehrpersonen ein grosses Dankeschön sagen für all euren Einsatz für das Gelingen des Wettbewerbs in eurer Schule!


Merci

Der Wettbewerb ist zu Ende! Herzlichen Dank für die rege Teilnahme, wir hatten insgesamt fast 37000 Teilnehmer, ein neuer gesamtschweizerischer Rekord. Besonders freuen wir uns über den Zuwachs aus dem Tessin und der Romandie.


Wir sind jetzt fleissig am Auswerten! Sobald wir mehr wissen, werden wir uns wieder melden. Während der Auswertung ist der Zugang für die Koordinatoren geschlossen.


Bereits mehr Teilnehmer als 2020!

Inzwischen haben wir mehr als 32’000 Wettbewerbsteilnehmer! Wir freuen uns sehr über eure Begeisterung und sind gespannt auf Morgen!


Biber-Schulen

Letztes Jahr haben 410 Schulen am Wettbewerb teilgenommen, heute sind es schon 434 Schulen!

In einigen Gymnasien und Kantonsschulen nehmen fast alle Schüler und Schülerinnen teil! Im Moment haben folgende Schulen die meisten Teilnehmenden:

 

 

 

  • Kantonsschule am Burggraben, St. Gallen,
    mit 556 Teilnehmenden
  • Kantonsschule Olten, Olten,
    mit 509 Teilnehmenden
  • Gymnasium Neufeld, Bern,
    mit 436 Teilnehmenden

Schlägt die Romandie den Rekord von 2018?

Und noch ein Rekord wurde gebrochen! Die Romandie hat bereits jetzt mehr Teilnehmende als letztes Jahr! Es bleibt aber spannend – schaffen wir den Rekord von 2018 zu brechen.

An die Tasten Romandie! 😉

Nachtrag, am Donnerstag 18. November 2021

Der Rekord von 2018 wurde bereits gebrochen. Heute 14:00 Uhr sind es aktuell 4580 Teilnehmende in der Romandie.

View 1 Comment

über 1’000 Teilnehmer im Tessin


2 Rekorde sind schon (fast) sicher

In der Italienischen Schweiz werden wir dieses Jahr doppelt so viele Teilnehmende haben, wie letztes Jahr (2020: 375 Teilnehmende) und in der Romandie sind es jetzt schon fast so viele wie 2020 (2020:3483 Teilnehmende).

Wir freuen uns, dass unser Projekt schweizweit wächst! Danke an besonders an die Team-Mitglieder, die sich dafür einsetzen: Jean-Philippe Pellet, Gabriel Parriaux und Elsa Pellet für die Romandie, Masiar Babazadeh und Christian Giang fürs Tessin.


Durch die Nutzung der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies unsererseits. Mehr dazu

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder auf "Akzeptieren" klicken, erlauben Sie deren Verwendung.

Schliessen